Dies ist eine kostenlose Homepage erstellt mit hPage.com.

Wir haben wieder einen tollen, neuen 6s Flieger im Keller stehen:

Eine 170cm Edge 540 "Bonhomme"  Air Racer von Yuki 

Tja.......so schnell kann´s gehen..... gesehen , gefallen , gekauft....

Ist schon etwas besonderes....eine Edge 540 als Air - Racer Variante.
Kann alles...von flott bis Kunstflug und schaut mal nicht wie der übliche 08/15 Kunstflieger aus. Sozusagen eine Mischung aus Scale / Speed /Acro- Flieger.
Auf so was habe ich schon die ganze Zeit gewartet.
Ist gerade eben neu rausgekommen und ein befreundeter Händler hat mir seinen Erstzugang zukommen lassen ( Gegen passendes Entgeld natürlich...)

Auf jeden Fall mal ein außergewöhnlicher Flieger, der auf den Bildern lange nicht so toll rüberkommt wie in echt. Dachte auch erst die schaut nix besonderes aus, bis wir die live beim Händler zusammengesteckt haben ! Woooow...Big Show !  yes

Hersteller Yuki
Spannweite 1700mm 
Gewicht mit 6s Antrieb abflugfertig ca. 5000g 

Motor Torcster Red N5065/7-430 V2 mit 390KV und einer Graupner G-Sonic 20x10

Regler Hobbywing Platinum Pro V3 100A / 10A BEC

Akku Hacker Top Fuel Eco 6s 5800mah 20C

Servos 5x Graupner DES 708 BB MG Digital

 

Zum Modell :

Gewaltiger Rumpf und große Rumpfhöhe...kann locker 20 Zoll fliegen ( Da kriegt´ne normale 1,70m Maschine fast Minderwertigkeitskomplexe ). Extravagante Form.

 

Meine Bewertung des Bausatzes :


Qualität der Bespannung           Note 2

Materialqualität der Anbauteile   Note 2-3 ( Haube etwas Wellig, Räder etwas weich )

Qualität Paßgenauigkeit            Note 4-5

 

 

Muß leider schlechte Winkelpassung der Flächen und Höhenleitwerke bemängeln, die mir noch Arbeit bereiteten ...wir sind zwar Modellbauer......aber toll ist es nicht, weil am schwersten überhaupt zu korrigieren, da Flächensteckungen nicht richtig eingeharzt wurden ( Falscher Winkel in 1 Fläche und 1 HL) .

Dank sanfter Gewalt beim Verkleben der Höhenleitwerks und Neukauf eines Bosch Schwingschleifers paßt es nun :-)

Nach viel Bastelei um die nicht gerade 100%ige Qualität auszubügeln und den Flieger elektrofreundlich zu gestalten (Akkuschacht !!) wurde die Edge eingeflogen. Braucht viel Gewicht vorne ( Schwerpunkt weit vorne) , auch um die wahrscheinlich nicht exakt passende EWD auszugleichen.

Sie fliegt kraftvoll und sehr exakt, will aber auch geführt werden ! Wird zwar flott.... aber nicht all zu schnell wegen enormer Flächendicke. Für´s Torquen ist Sie wegen weit vorne liegendem Schwerpunkt /recht  ordentlichem Gesamtgewicht und dafür zu geringen Rudergrößen nicht so geeignet, macht aber beim racemäßigen rumheizen um so mehr Spaß. Messerflug, sonstiger Kunstflug usw. geht alles sehr spielerisch wenn man´s kann. Endlos senkrecht geht die sowieso.

Sie will schon flotter bewegt, vor allem auch flott gelandet werden. Das Fahrwerk federt ordentlich, verzeiht also auch schon einiges !!

Man sollte also schon fliegen können, hat dann aber mit dem außergewöhnlichen Flieger wirklich sehr viel Spaß und einen echten Hingucker !

Ist ein echtes " Männermodell " und erinnert mich vom messerscharf exaktem Fliegen her an eine Gilmore oder GeeBee Racer. Nix für Anfänger und Safe-Knopf Drücker......

Der verbaute Torcster Red Motor hat mich leider schon von Anfang an enttäuscht, gerade was Leistung / Laufzeit anging. war immer irgendwie zu träge, egal mit welchem Akku / Luftschraube oder Reglereinstellung. Habe den auch nur gewählt, weil der geplante PH Joker 6350 evtl. zu groß für die Haube gewesen wäre.

Letzendlich ist der Motor während eines Flugtages beim Showfliegen nach nur ca. 1 Minute Flug derart defekt gegangen, das er kurzschloß und deswegen das BEC versagte. Der Flieger stürzte aus knapp 100m Höhe aus Vollgasflug senkrecht und ohne Steuerbarkeit mit ca. 80 - 100 kmh in den Acker. Es bleiben in erster Linie nur noch handflächengroße Brocken übrig. Es wurde in der Feuertonne des Flugplatzes beerdigt.... Der Regler lebt noch in meiner Taylorcraft weiter...war also wirklich nur der Motor. Ärgert mich , weil ich´s besser weiß und seit Jahren nur noch die PH Joker Motoren verbaue, die qualitativ einen sehr hohen Standart haben, trotz günstigen Preis ......werde mich auf dieser Page nochmals mit dem Thema Joker Motoren genauer beschäftigen. Für die Bonhomme Edge würde ich jetzt auf jeden Fall einen Joker 6350 Motor nehmen !
 

Dies ist eine kostenlose Homepage erstellt mit hPage.com.